Kinderosteopathie

kinderosteo-gross

Die Behandlung von Kindern erfordert besondere Kenntnisse vom Osteopathen.

Grundsätzlich gibt es keine Unterschiede in der Behandlung von Erwachsenen und Kleinkindern. Neugeborene, Säuglinge und Kleinkinder unterscheiden sich jedoch deutlich von einem Erwachsenen. Die Geschehnisse vor, während und unmittelbar nach der Geburt, die enorme Dynamik in der Entwicklung der verschiedenen Gewebe und Organe, der physiologischen Prozesse sowie der sensomotorischen und emotionalen Entwicklung in den ersten Lebensjahren erfordern besondere diagnostische und therapeutische Vorgehensweisen, Aufmerksamkeit und Schulung des Osteopathen.

Um Neugeborene, Säuglinge und Kleinkinder bestmöglich, verantwortungsbewusst und kompetent behandeln zu können, arbeiten bei uns Osteopathen, die sich speziell in diesen Bereichen im Anschluss an ihre osteopathische Ausbildung weiterbilden.

Die Behandlung von Kindern macht besondere Kenntnisse des Osteopathen notwendig. Um dies sicherzustellen, arbeiten wir eng mit der Kinderklinik der Osteopathie Schule Deutschland zusammen.