Dauer und Häufigkeit

Slider-640x322_1

Behandlungsdauer und -häufigkeit

Eine osteopathische Behandlung dauert in der Regel zwischen 30 bis 45 Minuten.

Durch die Osteopathie können tiefgreifende Wirkungen erzielt werden – in manchen Fällen schon binnen weniger Konsultationen. Bei komplexen Sachverhalten ist meist ein längerer Behandlungszeitraum nötig.

Bei akuten Beschwerden, die nicht auf eine chronische Krankheit zurückzuführen sind, genügen oft zwei bis drei Termine im Abstand von etwa einer Woche bis zu fünf Wochen.

Bei chronischen, immer wiederkehrenden Leiden können sechs oder mehr Sitzungen notwendig sein. Die Behandlungen erfolgen hier meist in einem Abstand von vier bis sechs Wochen.