Das beste Olivenöl
Das beste Olivenöl

Das beste Olivenöl

Olivenöl enthält vor allem einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren und eine geringe Menge der gesundheitsfördernden sekundären Pflanzenstoffe. Vor allem die einfach ungesättigten Fettsäuren und die sekundären Pflanzenstoffe senken den Spiegel des „bösen“ LDL-Cholesterins. 

Mittlerweile gilt es als gesichert, dass die besondere chemische Zusammensetzung von „extra nativem“ Olivenöl für die gesundheitsförderlichen Effekte der mediterranen Ernährung verantwortlich ist. „Extra natives“ Olivenöl enthält neben Triglyceriden und Ölsäure, welche die Hauptkomponenten darstellen, über 230 weitere chemische Verbindungen. Darunter die interessantesten sind die Polyphenole, welche über starke anti-oxidative Eigenschaften verfügen (Fabiani et al 2021). 

Der Polyphenolgehalt des Olivenöls sagt viel über die positive Wirkung des Öls aus und wird bei hochwertigen Produkten angegeben (mehr als 200 mg Polyphenole pro kg). Dadurch schmecken diese Öle bitter und scharf – typisch für hochwertige Olivenöle.

Eine kürzlich erschienene Meta-Analyse hat bestätigt, dass polyphenolreiches extra natives Olivenöl in der Lage ist, einige kardiovaskuläre Risikofaktoren zu verbessern und so z.B. Herzinfarkte vorzubeugen (George et al 2019).

Darüber hinaus sind Polyphenole in der Lage Signalwege von Zellen zu kontrollieren, die Aktivität von Transkriptionsfaktoren zu modulieren sowie die Genexpression zu beeinflussen, was mit krebs-, entzündungs- und alterungshemmenden sowie neuro-protektiven Eigenschaften einhergeht (Fabiani et al 2021).

Zusammenfassung der Wirkung von Polyphenolen: 

  • antientzündlich, 
  • antioxidativ, 
  • antikanzerogen, 
  • herzprotektiv, 
  • alterungshemmend.

 

Olivenöl (etwa 20-40 g/Tag) als Ersatz für andere Fette ist auch hilfreich für die Prävention und Behandlung des metabolischen Syndroms*. (Covas et al 2015, Misra et al 2010, Stillitano et al 2019) 

Das mit Abstand beste Olivenöl mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis ist für mich Lo Smeraldo mit einem Polyphenolgehalt von über 900 mg/kg. Es kann direkt beim Erzeuger bezogen werden. Check it out: https://www.olivenoel-muehle.de, macchiaverdebio@virgilio.it.

(He, zur Info: der Autor ist ausschließlich Kunde und gibt an, dass keine Interessenkonflikte bestehen.  )

*Das metabolische Syndrom geht mit mehreren stoffwechselrelevante Faktoren wie erhöhter Blutdruck, Insulinresistenz und erhöhter Nüchternblutzucker, veränderte Blutfettwerte, bauchbetontes Übergewicht, Fettleber einher, die Gefäßleiden, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Typ-2-Diabetes hervorrufen können.

Covas MI, de la Torre R, Fito M. Virgin olive oil: a key food for cardiovascular risk

protection. Br J Nutr. 2015;113(suppl 2):S19–S28.

Fabiani R, Vella N, Rosignoli P. Epigenetic Modifications Induced by Olive Oil and Its Phenolic Compounds: A Systematic Review. Molecules. 2021;26(2):273.

George ES, Marshall S, Mayr HL, et al. The effect of high-polyphenol extra virgin olive oil on cardiovascular risk factors: A systematic review and meta-analysis. Crit Rev Food Sci Nutr. 2019;59(17):2772-2795.

Misra A, Singhal N, Khurana L. Obesity, the metabolic syndrome, and type 2 diabetes in developing countries: role of dietary fats and oils. J Am Coll Nutr. 2010 Jun;29(3 Suppl):289S-301S.

Stillitano T, Falcone G, De Luca AI, et al. A Life Cycle Perspective to Assess the Environmental and Economic Impacts of Innovative Technologies in Extra Virgin Olive Oil Extraction. Foods. 2019;8(6):209. 

Mehr
Artikel