„Ich glaube, dass die menschliche Maschine die Apotheke Gottes ist und alle Heilungen der Natur darin zu finden sind.“

Andrew Taylor Still

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email

Behandlung

Kontakt

Blog

Partnerschaft

Die osteopathische Behandlung

Die Erstbehandlung beginnt in der Regel mit einem ausführlichen Gespräch über den Grund der Konsultation. Dieses Anamnese-Gespräch umfasst auch die Vorgeschichte der Krankheit bzw. des sich Krankfühlens.

Dabei können Dinge eine Rolle spielen, die auf den ersten Blick vielleicht nichts mit Ihren Beschwerden zu tun haben. Dazu gehören z.B. neben lange zurückliegenden Unfällen, Krankheiten, Operationen und emotionale Belastungen auch die aktuelle Lebenssituation. Alle diese Erlebnisse können unter Umständen mit den aktuellen Beschwerden in Beziehung stehen. Alles, was Ihnen wichtig erscheint, sollten sie in diesem Gespräch dem Osteopathen mitteilen.

Es folgt eine ausführliche Untersuchung. Der Handkontakt nimmt in der osteopathischen Praxis den Hauptteil der Behandlung ein. Auch in der Untersuchung des Körpers werden über die Hände die Beweglichkeit, Elastizität, Spannung und der energetische Zustand von Gelenken, Muskeln, Organen, Nerven, Gefäßen und anderen Geweben diagnostiziert und in Bezug zu Ihrer Lebenssituation gebracht.
Falls nötig, werden weitere medizinische Untersuchungen veranlasst, wie z.B. radiologische, neurologische oder Blut-Untersuchungen.

Schließlich erfolgt die osteopathische Behandlung. Osteopathen arbeiten nicht mit bestimmten Techniken für bestimmte Krankheiten, sondern sie versuchen, bei jedem Patienten die individuellen Faktoren zu ermitteln, die zu der Störung im Organismus geführt haben. Deshalb kann es sein, dass zwei Menschen mit exakt denselben Beschwerden ganz unterschiedlich behandelt werden.

Da es sich um einen ganzheitlichen Ansatz handelt, richtet sich die osteopathische Behandlung nicht nur an das Gewebe des Körpers, sondern berührt gleichermaßen Herz und Geist des Patienten.

Am Ende der Behandlung beantwortet der Osteopath aufgetretene Fragen, gibt Hinweise, wie Sie die Gesundung unterstützen können und äußert Vermutungen über die Prognose. Falls nötig, empfiehlt er eine zusätzliche oder weitere Behandlung durch einen Facharzt oder einen anderen Therapeuten.

Scroll to Top